Philipp und Sebastian beim Supercross
In Götheburg/Schweden fand das erste Supercross der Saison statt.

Philipp zeigt in seinem Vorlauf eine gute Leistung, konnte sich leider nicht direkt für den Endlauf qualifizieren. Im "Last Chance" Rennen kam er nach harten Attacken der Gegner und Bodenkontakt leider nur auf Rang 10. Insgesamt zeigt die Leistungskurve jedoch nach oben und für die Supercross Serie, die für Ihn Anfang November in Mailand startet, ist er hochmotiviert. 14.9.10
[zurück]